<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=512622521025305&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
Skip to content

Wachstum und Digitalisierung im Gesundheitswesen

Sari M. Nov 23, 2022 12:13:01 PM
Doctor-phd-in-digital-healthcare-work-space-sorounded-by-artifical-lightning

Die Digitalisierung hat unser Leben in einer Art und Weise verändert, die wir uns vor einigen Jahren kaum vorstellen konnten. Mit dem rasanten Fortschritt der Technologie und der Digitalisierung hat sich auch die Art und Weise, wie Gesundheitsdienstleistungen erbracht werden, drastisch verändert. Immer mehr Health-Apps drängen auf den Konsumentenmarkt und setzen neue Maßstäbe. Somit steigen auch die Ansprüche der Konsumenten an das deutsche Gesundheitsversorgungssystem.

Für Praxisinhaber im Gesundheitswesen ist es  entscheidend, diese Veränderungen zu verstehen und zu nutzen, um ihr Wachstum zu fördern und die Patientenversorgung zu verbessern.

Die digitale Patientenreise ist dabei von zentraler Bedeutung und vereint alle wichtigen Aspekte für die Themen Wachstum und Digitalisierung.

 

Wie beeinflusst die Digitalisierung das Patientenverhalten & die Patientenreise?

Die Patientenreise (o.a. Kundenreise, engl. Customer Journey) beschreibt den Weg, den ein Patient/ Kunde vom ersten Kontakt mit der Arzt-, Zahnarzt- oder Heilpraxis, oder Pflegeheim über die Behandlung selbst, bis zur abschließenden Nachsorge zurücklegt.

Die digitale Patientenreise bezieht sich auf die Art und Weise, wie Patienten digitale Technologien nutzen, um Gesundheitsinformationen zu suchen, online Angebote auf Google zu vergleichen, Termine zu vereinbaren, Rezepte zu erhalten, Behandlungen zu verwalten und sogar virtuelle Arztkonsultationen durchzuführen. Sie ist Teil der digitalen Transformation des Gesundheitswesens.

Die Digitalisierung ermöglicht es den Praxen mit dem richtigen PVS, Patientendaten effizienter zu verwalten, die Kommunikation zu verbessern und die Patientenbindung zu stärken. Darüber hinaus erleichtert sie den Zugang zu Gesundheitsdienstleistungen für Patienten in abgelegenen Gebieten oder für solche, die nicht in der Lage sind, eine Praxis persönlich zu besuchen.

 

Skalierung vs. Wachstum im HealthCare?

Beim Wachstum geht es darum, den Einsatz deiner Mittel zu erhöhen (z.B. Teamvergrößerung, mehr Behandlungsräume und Zukauf von Geräten etc.) um mehr zu erreichen. Bei der Skalierung ist es das Ziel, mit den gegebenen Mitteln mehr zu erreichen.

Skalierung ist bei dem aktuellen akuten Personalmangel ein entscheidender Faktor für jede Praxis im Gesundheitswesen. Dies bezieht sich auf die Fähigkeit einer Praxis, ihre Dienstleistungen zu erweitern oder zu fokussieren, um eine größere Anzahl von z.B. Wunschpatienten zu bedienen, ohne dass die Qualität der Versorgung beeinträchtigt wird. Die Digitalisierung spielt eine wichtige Rolle bei der Skalierung, da sie es den Praxen ermöglicht, ihre Prozesse zu standardisieren, ihre Effizienz zu steigern und ihre Reichweite zu erweitern. Einige Beispiele für digitale Technologien, die zur Skalierung beitragen, sind elektronische Gesundheitsakten, Telemedizin-Plattformen und digitale Terminplanungssysteme - wenn Sie den richtigen Anbieter wählen.

 

Wie kann die Effizienz der Praxis gesteigert werden?

Der Effizienzgrad ist ein weiterer wichtiger Faktor für das Wachstum von Praxen im Gesundheitswesen. Dies bezieht sich auf die Fähigkeit einer Praxis, ihre Ressourcen optimal zu nutzen, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen. Die Digitalisierung hilft indirekt dabei, die Effizienz zu steigern. Denn bevor man digitale Produkte einführt, müssen interne Prozesse standardisiert werden, das Qualitätsmanagement richtig gelebt werden, damit man wiederkehrende oder redundante Aufgaben automatisieren, den Papierkram reduzieren und die Arbeitsabläufe verbessern kann. Dies führt zu einer schnelleren und präziseren Dienstleistung, die sowohl für die Praxis als auch für die Patienten von Vorteil ist.

 

Wie kann eine Gewinnsteigerung erreicht werden?

"Noch immer werden von vielen Praxisinhabern Umsatz und Gewinn in einen Topf geworfen. Achtung: Denn Ihren Gewinn können Sie auch mit der Senkung Ihrer Ausgaben bei gleichbleibenden Umsatz steigern. Eine Umsatzsteigerung bedeutet gleichzeitig nicht immer eine Gewinnsteigerung!"

Eine Steigerung der Gewinne ist für jede Praxis im Gesundheitswesen von entscheidender Bedeutung, um das Wachstum zu fördern, sich zu spezialisieren und/ oder den Verkaufswert zu steigern.

Die Digitalisierung kann dazu beitragen, die Gewinne zu steigern, indem sie die Betriebskosten senkt und Ressourcen frei macht. Sie sparen z.B. mit der Einführung einer Software für die Online Terminvereinbarung (OTV) ca. 72 Stunden Personalkosten pro Monat.

An einem Rechenbeispiel für eine Assistentin am Empfang Ihrer Praxis erläutert:

  • Die regelmäßige monatliche Arbeitszeit wird mit folgender Formel ermittelt: regelmäßige monatliche Arbeitszeit = Wöchentliche Arbeitszeit * 13 / 3
  • Bei einer Wochenarbeitszeit von 40 Stunden ergeben sich 174 Arbeitsstunden im Monat.
  • Bei einem Arbeitgeber-Bruttolohn von 4000 € / m
  • Ergibt sich ein Stundenlohn von 23 € (4000 € / 174)
  • Personal-Kostenreduktion von 1656 € (23 € * 72 h)
  • Minus die Lizenzkosten für das OTV (ca. 150 €/ m)
  • Gesamt-Kosteneinsparung von ca. 1500 € / m

 

Die Effizienz verbessert und die Patientenzufriedenheit erhöht. Dies führt zu einer höheren Patientenbindung und einer stärkeren Marktposition, was letztendlich zu einer Steigerung der Gewinne führt.

 

Warum ist Standardisierung wichtig?

Die Reflexion und Standardisierung von Prozessen und Abläufen ist ein weiterer wichtiger Aspekt für das Wachstum von Praxen im Gesundheitswesen. Dies bezieht sich auf die Schaffung einheitlicher Richtlinien und Verfahren für alle Aspekte des Betriebs einer Praxis. Die Digitalisierung unterstützt die Standardisierung.  Denn wenn Ihre Prozesse nicht strikt standardisiert sind und zu viele Eventualitäten und Ausnahmen zulassen, kann der Automatismus/ Algorithmus keine konsistente und zuverlässige Dienstleistung erbringen.

Das ist auch gleichzeitig der Fehler vieler Praxisinhaber, die digitale Tools auf bestehende und veraltete Prozesse loslassen. Wenn Sie diesen Fehler vermeiden, führt dies zu einer besseren Patientenversorgung und einer effizienteren Betriebsführung.

 

Was sind berechtigte Zweifel an der digitalen Patientenreise?

Es ist verständlich, dass es Bedenken hinsichtlich der Digitalisierung und der "digitalen Patientenreise" gibt, jedoch können diese auch als Chancen gesehen werden. Datenschutz & Compliance ist ein zentrales Anliegen, aber mit der richtigen Technologie und den geeigneten Sicherheitsprotokollen können Patientendaten sicher verwaltet und übertragen werden.

Die Zugänglichkeit digitaler Dienste kann durch gezielte Schulungen und Unterstützung für alle Patienten, insbesondere für ältere oder weniger technikaffine Personen, verbessert werden. Gleichzeitig dürfen Sie ältere Patienten nicht unterschätzen: Lt. https://www.dstgb.de nutzten bereits 2020 fast die Hälfte der Befragten über 65 Jahren ein Smartphone. Tendenz steigend!

Zudem besteht zwar die Sorge, dass die Qualität der Versorgung leiden könnte und den persönlichen Aspekt der Patientenversorgung vernachlässigen könnte, aber digitale Dienste können tatsächlich die Effizienz steigern und mehr Zeit für persönliche Interaktionen schaffen, wo diese am nötigsten sind. Mit der richtigen Herangehensweise können diese Bedenken angegangen und in Chancen zur Verbesserung der Patientenversorgung umgewandelt werden.

 

Welche Kompromisse müssen getroffen werden?

Es ist wichtig zu verstehen, dass Wachstum durch Digitalisierung nicht ohne Herausforderungen kommt.

"Wachstum und die Einführung digtialer Bausteine auf Krampf hilft nicht, sich den Veränderungen zu entziehen, aber auch nicht."

Frank Randel, Co-Founder MedDirection

Es werden Investitionen in Technologie und Schulungen erforderlich sein, und es kann Zeit dauern, bis die Vorteile vollständig realisiert werden. Darüber hinaus kann die Implementierung digitaler Technologien auch Datenschutz- und Sicherheitsbedenken mit sich bringen, die sorgfältig berücksichtigt und adressiert werden müssen - meist aber größer zu sein scheinen, als man denkt.

Es ist auch wichtig zu berücksichtigen, dass nicht alle Patienten mit digitalen Technologien vertraut sein können oder Zugang dazu haben. Daher ist es entscheidend, dass Praxen weiterhin traditionelle Wege der Interaktion parallel anbieten und sicherstellen, dass alle Patienten Zugang zur benötigten Versorgung haben.

 

Wie lassen sich online und offline Maßnahmen in die Kunden - und Patientenreise integrieren?

Die Integration von online und offline Maßnahmen ist ein Schlüsselaspekt zur Optimierung der digitalen Patientenreise. Beispielsweise sollte die Online-Terminbuchung nahtlos in die physische Praxisumgebung eingebettet sein und das Patientenmanagement-System der Praxis direkt mit  einer kundenzentrierten Website kommunizieren. Auch der Kundenservice kann durch die Integration von Online-Kommunikation (z. B. Chatbots, Social Media Interaktionen) und offline Service (z. B. Telefon, persönliche Gespräche) verbessert werden.

Wir haben Die 9 Besten Marketing-Strategien für Ihr Unternehmen & Ihre Praxis in einem gesonderten Blog-Artikel zusammengefasst.

 

5 Gründe, warum ein ganzheitlicher Ansatz für die "digitale Reise des Patienten" so wichtig ist.

  1. Patientenzufriedenheit: Eine optimierte digitale Patientenreise erhöht die Zufriedenheit durch nahtlose, bequeme und personalisierte Interaktionen.
  2. Effizienz: Digitale Tools automatisieren und rationalisieren Prozesse, was zu Kosteneinsparungen und besserer Ressourcennutzung führt
  3. Patientenbindung: Positive digitale Erfahrungen fördern die Patientenbindung, was zu erhöhter Loyalität und Wiederbesuchen führt.
  4. Neue Patienten: Eine optimierte Online-Präsenz hilft, neue Patienten zu erreichen, die sonst nicht gefunden worden wären.
  5. Online-Reputation: Positive Online-Erfahrungen fördern positive Bewertungen und Empfehlungen, was die Online-Reputation verbessert. Mehr dazu: Beschwerdemanagement & Umgang mit Bewertungen

 

Wie kann man mit der digitalen Patientenreise beginnen?

Beginnen Sie mit einer Überprüfung Ihrer aktuellen digitalen Berührungspunkte "Touchpoints".  Identifizieren Sie Bereiche, in denen Verbesserungen vorgenommen werden könnten. Dies könnte beispielsweise:

Sie sollten auch Ihre Patienten nach ihren Erfahrungen und Wünschen fragen, um ein besseres Verständnis ihrer Bedürfnisse zu erlangen.

Für eine Neuausrichtung Ihres Praxismarketings starten Sie am besten mit den 9 Besten Marketing-Strategien für Ihr Unternehmen & Ihre Praxis.

Häufig gestellte Fragen

 

Wie kann ich meine Praxis für die Digitalisierung vorbereiten?

Es ist wichtig, eine klare Strategie für die Digitalisierung Ihrer Praxis zu haben. Dies sollte eine gründliche Bewertung Ihrer aktuellen Prozesse, eine Identifizierung der Bereiche, die verbessert werden müssen, und eine Auswahl der geeigneten digitalen Technologien umfassen. Es ist auch wichtig, das Personal durch Workshops & Seminare entsprechend zu schulen und sicherzustellen, dass alle Datenschutz- und Sicherheitsrichtlinien eingehalten werden.

Hilfreich ist es, dies nicht allein zu machen. Ein externen Dienstleister kann Unvoreingenommen Prozesse analysieren und bewerten und Missstände offen ansprechen - ohne Ihr internes Teamgefüge zu gefährden.

 

Wie kann ich sicherstellen, dass die Qualität der Versorgung nicht beeinträchtigt wird?

Es ist wichtig, sicherzustellen, dass die Digitalisierung nicht auf Kosten der Qualität der Versorgung geht. Dies kann durch die Implementierung von Qualitätskontrollen, die Schulung des Personals und die Überwachung der Patientenfeedbacks erreicht werden. Dies sind Bausteine eines gelebten Qualitätsmanagement.

 

Wie kann ich die Patientenbindung verbessern?

Die Verbesserung der Patientenbindung kann durch die Bereitstellung von hochwertigen, bequemen und effizienten Dienstleistungen erreicht werden. Die Digitalisierung und das Konzept der "digitalen Patientenreise" können dazu beitragen, indem sie es den Patientinnen und Patienten erleichtern, sich zu informieren und eine fundierte Wahl zu treffen. Sie können die Kommunikation mit Ihrer Praxis verbessern und den Zugang zur Gesundheitsversorgung erleichtern.

 

Ich bin Praxisinhaber und finde die Digitalisierung ziemlich nervig. Warum sollte ich mich mit der digitalen Patientenreise befassen?

Es ist völlig verständlich, dass die Digitalisierung als zusätzliche Belastung empfunden werden kann - insbesondere in Deutschland. Wir kennen die Beschwerden über die eDienste, insbesondere wenn Sie bereits mit dem täglichen Betrieb Ihrer Praxis beschäftigt sind. Dennoch bietet das Konzept der "digitalen Patientenreise" erhebliche Vorteile, die es wert sind, in Betracht gezogen zu werden. Sie ermöglicht eine effizientere Verwaltung Ihrer Praxis, eine verbesserte Patientenbindung und kann sogar dabei helfen, neue Patienten und qualifiziertes medizinisches Fachpersonal zu gewinnen. Zudem kann eine gut gestaltete digitale Patientenreise das Patientenerlebnis erheblich verbessern, indem sie bequemere und personalisierte Interaktionen ermöglicht. Es ist also eine Investition, die langfristige Vorteile sowohl für Ihre Praxis und dessen Verkaufwerts, als auch für Ihre Patienten bringen kann.

 

Fazit

Die digitale Transformation im Gesundheitswesen ist kein bloßer Trend, sondern eine unumkehrbare Entwicklung, die sich auf alle Aspekte unserer Gesellschaft auswirkt.

Die digitale Patientenreise bietet eine Vielzahl von Vorteilen für Praxen im Gesundheitswesen, einschließlich einer verbesserten Patientenreise, einer effizienteren Betriebsführung und einer Steigerung der Gewinne. Es ermöglicht auch die Skalierung von Dienstleistungen und die Standardisierung von Prozessen. Jedoch ist es wichtig, die mit der Digitalisierung verbundenen Herausforderungen und Kompromisse zu verstehen und zu berücksichtigen.

Es ist entscheidend, eine klare Strategie für die Implementierung digitaler Technologien zu haben, die notwendigen Investitionen in Technologie und Schulung zu tätigen und sicherzustellen, dass Datenschutz und Sicherheit gewährleistet sind. Es ist auch wichtig, sicherzustellen, dass die Qualität der Versorgung nicht beeinträchtigt wird und dass alle Patienten Zugang zu den benötigten Dienstleistungen haben.

Mit der richtigen Planung und Implementierung kann die Digitalisierung das Wachstum Ihrer Praxis im Gesundheitswesen fördern und die Patientenversorgung verbessern. Also, seien Sie proaktiv, nutzen Sie die Vorteile der Digitalisierung und machen Sie Ihre Praxis fit für die Zukunft!

 

Fragen zur Selbstreflexion

Es ist immer gut, über die Auswirkungen der Entscheidungen, die wir treffen, nachzudenken. Hier sind einige Fragen, die Sie sich stellen können, um sicherzustellen, dass Ihre Praxis in die richtige Richtung geht:

  1. Von welchen digitalen Technologien könnte meine Praxis am meisten von profitieren?
  2. Auf welche Herausforderungen könnte meine Praxis bei der Implementierung digitaler Technologien stoßen und wie können diese überwunden werden?
  3. Wie kann ich sicherstellen, dass alle Patienten Zugang zu den benötigten Dienstleistungen haben, auch wenn sie nicht mit digitalen Technologien vertraut sind?

Schlussendlich, die Entscheidung, digitale Technologien in Ihrer Praxis zu implementieren, sollte nicht leichtfertig getroffen werden. Es ist eine Investition in die Zukunft Ihrer Praxis und die Versorgung Ihrer Patienten. Mit der richtigen Strategie, Vorbereitung und Implementierung können die Vorteile der Digitalisierung maximiert und die damit verbundenen Herausforderungen überwunden werden.

 

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie MedDirection Ihnen dabei helfen kann, Ihre digitale Patientenreise zu optimieren, laden wir Sie herzlich ein, unsere Website zu besuchen oder
mit uns in Kontakt zu treten.

Lassen Sie uns gemeinsam eine Strategie entwickeln, die auf Ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten ist und die Zukunft der digitalen Gesundheitsversorgung gestalten.

 

Vielen Dank für das Lesen dieses Beitrags. Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen haben, zögern Sie bitte nicht, sie im Kommentarbereich unten zu hinterlassen. Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören!

Leave a Comment